Denkzettel 166

Ent­schlos­sen­heit ist nicht laut, schrill, auf­dring­lich, sich in Sze­ne set­zend. Sie ist still. Wie die Stil­le vor dem Ur­knall. Ei­ne un­ge­heu­re(!) Kraft, die al­les zu ver­än­dern ver­mag. Ein Pul­ver­fass, das ist die Stille.

(Und wo­mög­lich auch das Ge­stillt sein. Ob wohl Ent­schlos­sen­heit et­was Stil­len­des be­wir­ken kann?)

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht freigegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert.