Denkzettel 100

Die Welt erfassen und nicht begreifen;
Einsichten haben statt sich Erkenntnisse verschaffen;
sich mit der Welt vernünftig befassen und sie nicht mit dem Verstand ergreifen wie einen flüchtigen Verbrecher, dingfest machend;
Lebenswelt verstehen statt naturlos Kultur zu erklären;
Weisheit üben statt Wissen anhäufen, wofür die Wissen schaffenden Disziplinen zuständig sind:
Indie-Philosophie.

Denkzettel 84

Wenn Mensch etwas ergreift, intellektuell gefasst: begreift, macht er es dann zu seinem Besitz oder zu seinem Eigentum?
Wie steht es bei einem Affen, der eine Frucht ergreift?
Was heißt eigentlich: „Ich habe Wissen.“? („haben“ i.S.v. Besitz, Verfügbarkeit.)
Kann Wissen denn überhaupt besessen werden wie ein Kühlschrank? Denn wenn Eine/r weiß, dass 1+1=2 ist, schränkt das ja niemand Anderen ein, auch genau dieses Wissen haben zu können.