Denkzettel 37

Das ist die Kunst des Le­bens: Aus dem Schick­sal ein Ge­schick zu machen.
Zu de­stil­lie­ren. Zu ex­tra­hie­ren. Zu abstrahieren.
Das Schick­sal in ei­ne Ge­schick­lich­keit zu wan­deln, die zum Schick­sal wird.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht freigegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert.