Denkzettel 217

Es gibt min­des­tens ein rich­ti­ges Le­ben im fal­schen; wel­ches ver­wirk­licht wer­den kann, ist ei­ne ei­ge­ne Frage.

Wie es – es sei an­ge­mahnt! – ei­ni­ge fal­sche im rich­ti­gen gibt.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht freigegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert.