Philosophie zu Nikolaus

Was wäre ein Knecht Ru Precht,
(ich dachte, der heißt Richard David, echt!)
ohne Herrn Niko Laus?

Nun, ein armer Wicht,
wenn auch ohne Gicht.

Und der Herr Laus
ohne Herrn Precht?
Lesch, ähhh, lasch,
ei der Daus!

So ist sodann zu fragen:
Kann’s der Precht wohl wagen
und sagen:
„Du Laus, ohne mich,
wärst Du ein Wicht,
nicht?“

So stellt sich dann das Licht,
die Größe ein,
wenn der andere gemacht gleich klein.

So sieht’s der kleine Mann.
(Frau, freilich, auch.)

Der große sagt nur: „Oh, Mann!“
Und langt sich behände,
mit beide Hände,
am Kopfe —
wo das  … Weiterlesen➜

Denkzettel 77

Gesetzt den Fall, es gibt eine dunkle Seite der Macht (was/wie immer das sei) — was ist mit der hellen Seite der Ohnmacht?
Kann hier ein Gleichheitszeichen gesetzt werden?
(Macht der Bezug zu einer dunklen Seite der Macht eine (dazugehörige) Ohnmacht in hellem Licht sichtbar? So hell, dass es blendet, weswegen niemand die (sonst offensichtliche) Schwäche sieht oder zu sehen wagt?)