Denkzettel 59

In ei­ner Ge­sell­schaft, Welt, gar, in der of­fen­bar im­mer mehr der dar­an, und sie so( )mit ge­stal­ten­den, Teil­ha­ben­den – durch al­le Bil­dungs­gra­de hin­durch und je­wei­lig ak­zen­tu­iert – mei­nen, nur oder vor al­len Din­gen durch Schrei­en, Brül­len oder sons­ti­gem geis­ti­gen Lär­men – wel­ches im Üb­ri­gen auch sehr ru­hig vor­ge­tra­gen da­her­kom­men kann – zu ei­ner Gel­tung zu ge­lan­gen, wal­te ich zweckend im Ate­lier und schaue mir selbst(-)Gedanken zur Ach­tung an.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht freigegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert.