Hermeneutisches Kreißen

Wir ge­bä­ren den Sinn des Tex­tes und wün­schen, es mö­ge ein Zwil­ling der Au­toren­schaft sein.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht freigegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert.