Vom Wesen {p|P}hilosophischer Praxis

Aus gegebenen Anlass: Eine Einlassung.

Die folgenden Ausführungen beziehen sich auf den unten verlinkten Artikel »Therapie durch Philosophie« in DIE ZEIT №24 vom 6. Juni 2019.

Als einer derjenigen, die seit geraumer Zeit eine Philosophische Praxis (PP) führen, kann ich den Artikel nicht unkommentiert lassen. Zu undefiniert ist das Berufsfeld, als dass eine einzelne Sicht das Feld dominieren könnte und somit die Deutungshoheit über einen im Grunde nicht klärbaren Begriff Philosophischer Praxis allein einigen wenigen überlassen wird.

Der Text erscheint mir tendenziös, zu einer „Business-PP“ hin. Dieses Feld wird allerdings bereits durch die Personal- & Organisations­ent­wick­lung (PE/OE) bespielt,  … Weiterlesen➜

Konserve Innovation oder doch innovative Konserve?

Ein Gedanke zur Differenz, nicht nur der des politischen rechts und links

Konservativität (nicht nur politisch „rechte“) ist ein erforderlicher Part zu einer Innovativität (nicht nur politisch „linke“), so der Grundgedanke: Das Rad, das sich zu schnell dreht, reißt auseinander, jenes, das sich zu langsam dreht, kann sich in seinem Lauf nicht stabilisieren; dieses, das sich in gleicher Geschwindigkeit dreht, ist monoton, und eines, das sich gar nicht bewegt, ist monolithisch.

Um das Gleichgewicht beim Fahrrad fahren zu erlangen braucht es eine gewisse Geschwindigkeit, doch wird’s zu schnell, verliert sich die Kontrolle (freilich ist dieses „zu schnell“ relativ und  … Weiterlesen➜

Die Mitte

Anmerkung zu Giovanni Di Lorenzos Artikel "Wer reanimiert die Mitte?" | ZEIT № 9/2018 (Print)

Erst wo ein links und rechts -oder, unpolitisch: oben und unten, vorne und hinten, vorher und nachher- kann es überhaupt eine Mitte geben. Fallen rechts und links ineinander, verschwindet nicht nur der Deutschen liebstes, wohl nicht nur politisches Kind: Die beruhigte und beruhigende Mitte. Normal, halt.

Das Fundament der Demokratie ist nicht die Mitte, es ist die Wechselwirkung von Position und Opposition, die eine Mitte eben überhaupt erst entstehen lässt.

Die AfD ist keine Opposition, sie ist ein Symptom einer lädierten Demokratie. Zumindest jedoch  … Weiterlesen➜